MOTOI YAMAMOTO
Floating Garden
1. September – 13. Oktober 2013

Mit seinen ornamentalen, oft labyrinthartigen Bodeninstallationen aus geschüttetem Salz ist der japanische Künstler Motoi Yamamoto (* 1966 in Hiroshima) in den vergangenen Jahren international bekannt geworden. Nun hat er im gläsernen Innenhof des Ernst Barlach Hauses einen mehr als 100 Quadratmeter großen "fließenden Garten" gestaltet, dessen spiralförmige Struktur auf dunklem Grund an gigantische Wolkenwirbel erinnert.

I zum Seitenanfang I Home I Druckversion I English
Motoi Yamamoto: Floating Garden (Detail),
2013, Salz, © M. Yamamoto
  I zurück